Skip to main content

GPS-Geräte Ratgeber – Endlich die passende Navigation!

GPS Gerät kaufenWenn sie mit dem Gedanken spielen, sich ein GPS Gerät kaufen zu wollen, dann sollten sie den folgenden Text aufmerksam lesen. Denn wir haben ihnen einige Punkte zusammengestellt, über die man nachdenken sollte, wenn man sich ein GPS Gerät kaufen möchte, bzw. wenn man sich einen GPS Geräte Test durchliest.

Dabei wollen wir darauf eingehen, ob sich ein GPS Gerät für sie persönlich überhaupt lohnt, und wenn ja, welche Geräte in Frage kommen. Denn es gibt viele verschiedene Modelle, die oftmals auch auf spezielle Anwendungen hin abgestimmt sind. Außerdem nehmen wir den Marktführer Garmin ein wenig genauer unter die Lupe und schauen uns an, wo sie am besten das GPS Gerät kaufen können.

 


Lohnt sich ein GPS Gerät für mich überhaupt?

Diese Frage muss natürlich jeder für sich selbst beantworten, da es hier keine pauschale Antwort gibt. Allerdings haben wir festgestellt, dass manche Leute sich zu vorschnell für den Kauf eines GPS Geräts entscheiden und es dann im Endeffekt relativ wenig nutzen.

Aus diesem Grund sollten sie einfach mal überlegen, wie oft sie das GPS Gerät einsetzen werden. Seien sie bei dieser Einschätzung auch nicht übermäßig streng mit sich. Probieren sie eine objektive Einschätzung zu treffen, ob sich ein GPS Gerät lohnen könnte oder nicht und lesen sie sich danach erst entsprechende GPS Geräte Tests durch!

Tipp: Gerade Leute, die generell viel draußen unterwegs sind, finden in der Regel immer wieder neue Anwendungen für ein GPS-Gerät. Sollten sie also viel Radfahren, Wandern oder sich einfach nur draußen aufhalten, so eignet sich ein GPS Gerät oftmals sehr gut für sie.

Viele Anwendungsmöglichkeiten

backpack-145841_640Viele GPS Geräte Tests haben außerdem gezeigt, dass sich GPS Geräte für diverse Outdoor-Aktivitäten wunderbar einsetzen lassen. Das heißt, wenn sie sich ein GPS Gerät kaufen wollen, um es beim Wandern einzusetzen, so fällt ihnen wahrscheinlich relativ schnell auf, dass man es genau so gut für andere Aktivitäten einsetzen kann.

Gerade zwischen Wandern und Radfahren ist der Unterschied meist recht gering, da ähnliche Wege in Frage kommen, die man benutzen kann. Wollen sie das GPS Gerät also eigentlich zum Wandern kaufen, können sie es aber auch gut beim Fahrrad fahren einsetzen.

Aber auch beim Ski fahren kann ein GPS Gerät wirklich tolle Dienste leisten. Sie können zum Beispiel schauen, wie viel Strecke sie an einem Tag zurück gelegt haben und die dementsprechenden Höhenmeter. Aber auch eine Geschwindigkeitsmessung sollte für manche, risikofreudige Skifahrer eine interessante Sache sein, denn oftmals glaubt man gar nicht, welche Geschwindigkeiten beim Ski fahren erreicht werden.

Haben sie einen Pilotenschein oder fliegen sie einen Paragleiter? Auch hier ist ein GPS Gerät sehr interessant. Natürlich hat man ohnehin einen Höhenmesser oder andere Instrumente dabei, allerdings können sie mit einem GPS Gerät dann nochmal die komplette Strecke im Nachhinein beurteilen. Welche Kurven sind sie geflogen und wie viel Strecke haben sie überhaupt zurückgelegt. Gerade die Gesamtstrecke ist nämlich oftmals schwierig zu beurteilen.

Theoretisch könnte man ein GPS Gerät kaufen um es beim Wasserski fahren dabei zu haben. Hier sollten sie allerdings zwingend darauf achten, dass das Gerät komplett wasserdicht ist. Aber auch hier ist eine Analyse über die vergangene Aktivität oftmals sehr spannend.

Fazit: Sie sehen also, es gibt extrem viel Anwendungsbereiche, die man so vorher gar nicht im Kopf gehabt hätte. Die Chance ist also relativ gering, dass man ein GPS Gerät kauft, und es nach einmaliger Benutzung nur noch im Schrank herum liegen wird.

 

GPS Gerät kaufen: Worauf muss man achten?

Wenn sie sich dafür entschieden haben, ein GPS Gerät zu kaufen, kommt der schwierigere Teil: Nämlich die Auswahl des passenden Navigators anhand eines GPS Geräte Tests. Vorab: Wir haben ihnen eine kleine Auswahl an beliebten GPS Geräten zusammengestellt und kurz erläutert, welche Funktionen diese Geräte haben. Sie finden diese Geräte unter dem Reiter “Alle Outdoor-GPS-Geräte“.

Art

logo_versuchDer wohl wichtigste Punkt beim GPS Gerät kaufen dürfte wohl der generelle GPS Geräte-Typ sein. Denn viele GPS Geräte sind auch spezielle Anwendungen abgestimmt. Bestes Beispiel dafür sind die Fahrrad Navis, welche wir nochmals gesondert auf unserer Seite behandeln. Fahrrad Navis sind an sich auch nur ganz normale GPS Geräte und können theoretisch auch zum Wandern genutzt werden. Allerdings sind sie durch die passenden Karten und verschiedene Fahrrad-Profile speziell auf Radfahrer abgestimmt.

Innerhalb der Fahrrad Navis gibt es aber auch Geräte, welche speziell für Radsportler gedacht sind, die eventuell auch Radrennen fahren. Solche Geräte sind dann mit mehreren Sensoren ausgestattet und bieten zusätzliche Funktionen zur Trainings-Analyse.

Solange sie sich also für den richtigen GPS-Geräte-Typ entscheiden, kann grundsätzlich erstmal wenig schief gehen. Sollten sie sich unsicher bei einzelnen Geräten sein, lesen sie sich einfach unsere Beschreibungen zu den Produkten durch, dort erhalten sie alle wichtigen Informationen.

Bedienung

Günstige Navigationsgeräte können nicht zoomenNeben der GPS-Art spielt die Bedienung für viele Leute auch eine wichtige Rolle. Denn wer heutzutage ein GPS Gerät kaufen möchte hat in der Regel die Wahl zwischen einem Touchscreen-Gerät, oder einem mit Knöpfen. Natürlich denken viel auf Anhieb, dass die GPS Geräte mit Knöpfen veraltet sind oder keine Daseinsberechtigung mehr haben, aber das stimmt so nicht. Denn ein Touchscreen bietet einen entscheidenden Nachteil: Er ist nicht so robust und lässt sich nicht mit Handschuhen bedienen.

Wenn in dem GPS Gerät ein ganz normales Farbdisplay verbaut ist, kann dieses relativ einfach über eine stabile und einigermaßen dicke Frontscheibe geschützt werden. Bei Touchscreens ist das ein wenig schwieriger, da die Glasscheibe auf dem Display nicht zu dick sein darf. GPS Geräte mit Knöpfen sind in der Regel also wesentlich widerstandsfähiger und können auch bei Regen problemlos genutzt werden.

Die Bedienung über einen Touchscreen ist dagegen etwas einfacher und schneller. Sie müssen also schauen, ob sie auch bei Regen oder schlechten Witterungsverhältnissen unterwegs sind. Sollten sie eher bei gutem Wetter und ohne Handschuhe unterwegs sein, so macht auch ein GPS Gerät mit Touchscreen eine prima Figur!

Hersteller Check: Garmin

Wer sich ein GPS Gerät kaufen möchte, kommt in der Regel nicht um die Firma Garmin herum, da die Geräte in vielen GPS Geräte Tests mit Bestnoten abschneiden. Zumindest nicht bei der Recherche. Denn Garmin ist ganz klar Marktführer auf dem Gebiet der GPS Geräte und hat sich schon früh einen Namen für seine hochwertigen GPS Module gemacht. Garmin hat nämlich mit als erste Firma wirklich hochwertige GPS Geräte für den Privatgebrauch angeboten.

GPS kaufenAuch heutzutage sind GPS Geräte von Garmin immer noch hoch im Kurs. Mittlerweile hat die Firma eine große Bandbreite an Produkten im Sortiment. Dabei haben sie es nicht nur bei den ursprünglichen GPS Geräten belassen, sondern zusätzlich auch noch Fahrrad Navis aber auch Sportuhren und Fitnesstracker mit ins Sortiment genommen.

Garmin zeichnet sich auch heute noch durch seine hochwertige Verarbeitungsqualität und die präzisen GPS Module aus. Außerdem setzen sie in vielen Geräten neben den GPS Satelliten auch auf die sog. GLONASS Satelliten, welches ein anderes Globales Satelliten-Navigationssystem ist. Dadurch findet man sehr schnell passende Satelliten, da man einfach mehr Satelliten zur Auswahl hat. Außerdem ist der Empfang in dichten Wäldern oder mitten in New York neben einigen Hochhäusern immer gegeben. Da können andere Hersteller oftmals nicht mithalten.

Allerdings sollte man auch erwähnen, dass Garmin Geräte in der Regel einen stolzen Preis besitzen. Denn die Firma ist sich über ihre hochwertigen Produkte durchaus bewusst, weshalb die Preise aber auch gerechtfertigt sind. Qualität hat nun mal ihren Preis, auch bei GPS Geräten.

Wer also bei einem GPS Geräte Test auf der Suche nach einem sehr verlässlichen GPS Gerät ist, das einen so gut wie nie im Stich lässt und einige Funktionen zu bieten hat, der ist mit einem Modell der Firma Garmin sehr gut beraten. Denn die langjährige Marktführerschaft kommt nicht von irgendwoher…

 

GPS Geräte Empfehlungen: Diese Geräte konnten überzeugen!

GPS Geräte TEstWer auf der Suche nach einem GPS Gerät ist, hat teilweise Schwierigkeiten, den Überblick zu behalten. Denn es gibt ziemlich viele verschiedene Modelle, bei denen man gar nicht genau weiß, wo eigentlich der Unterschied liegt.

Was unterscheidet ein GPS Gerät nun von einem Fahrrad Navi, und welche Geräte bieten welche Funktionen? Außerdem ist Garmin der offensichtliche Marktführer in diesem Segment, aber sollte man deshalb auch ein Garmin Gerät kaufen? Diesen Fragen wollen wir anhand von verschiedenen GPS Geräte Tests auf den Grund gehen. Außerdem werden wir ihnen 3 Geräte näher vorstellen, die unserer Meinung nach lohnenswert sein können. Fangen wir an!

Garmin Oregon 600 GPS Gerät: Der Alleskönner 

Wir wollen mit dem Alleskönner aus dem Hause Garmin beginnen, dem Oregon 600, da dieser in vielen GPS Geräte Tests überzeugen konnte. Dieses GPS Gerät verfügt über einen 3” großen, kapazitiven Touchscreen. Dieser Touchscreen reagiert auf Berührungen und nicht auf Druck, wie es manche andere Touchscreens von GPS Geräten tun. Ein Gerät mit einem kapazitivem Display hat damit den Vorteil, dass es sich um einiges besser und vor allem einfacher bedienen lässt. Die Eingaben gehen leichter von der Hand und können mit wenig Druck ausgeführt werden.

Garmin Oregon 600 Test bezüglich des KArtenmaterialsNeben dem hochwertigen Touchscreen verfügt das Oregon 600 aber auch über einen guten Satelliten-Empfang. Denn das Gerät greift nicht nur auf die amerikanischen GPS-Satelliten zu, sondern nutzt auch die russische Alternative, nämlich die GLONASS-Satelliten. Dies hat den Vorteil, dass einem dadurch insgesamt mehr Satelliten zur Verfügung stehen. Dadurch findet das GPS-Gerät sehr schnell passende Satelliten und verliert den Empfang selbst in den dichtesten Wäldern nur sehr selten.

Die Einsatzbereiche des Oregon 600 sind vielseitig, weshalb wir es auch als den “Alleskönner” aus dem Hause Garmin beim GPS Geräte Vergleich bezeichnen. Vom Wandern über Radfahren bis hin zur Boots-Tour hat man eigentlich alle Möglichkeiten mit dem Oregon 600. Denn das GPS Gerät wurde nicht nur für einen speziellen Zweck entwickelt.

Ab Werk sind auf dem Oregon 600 lediglich weltweite Standardkarten installiert, welche nicht sonderlich Detailreich sind und in vielen GPS Geräte Tests nicht besonders gut abschnitten. Wir würden ihnen daher empfehlen, auf Open Street Maps zu setzen. Dabei handelt es sich um weltweite Karten, welche kostenlos heruntergeladen werden können. Das überspielen auf das Gerät ist auch nicht sonderlich kompliziert.

Das Oregon 600 im Überblick

Vorteile:

  • Guter GPS Empfang
  • Robust verarbeitet
  • Vielseitig einsetzbar

Nachteile:

  • Lediglich Basiskarten im Lieferumfang
  • Gerät ist relativ dick

 

Garmin Oregon 600 GPS Gerät

319,90 € 379,00 €

DetailsPreis prüfen

Teasi One³: Die Preis-Leistungs-Empfehlung ✅

GPS Geräte TestSie sind bei einem GPS Geräte Test auf der Suche nach einem soliden Modell, welches allerdings nicht all zu viel kosten soll? Dann dürfte das Teasi One³ ihnen gefallen, denn für ca. 150€ bekommen sie mit dem Teasi One³ ein gutes GPS Gerät. Teasi bringt mit dem One³ den Nachfolger zum One² auf den Markt und hat nochmal einige Schwächen des Vorgängers ausgebessert.

Die Bedienung des Geräts erfolgt über einen 3,5” großen, resistiven Touchscreen. Auch wenn dieser leider nicht kapazitiv ist, so lässt er sich dennoch auch bei Tageslicht gut ablesen und spiegelt erstaunlich wenig. Wer schonmal etwas von einem Iphone oder einem anderen Smartphone bei Sonneneinstrahlung ablesen wollte, wird wissen, dass dies mitunter gar nicht so leicht sein kann.

Das One³ wird außerdem mit Karten für Europa ausgeliefert, welche insgesamt 18 Länder umfassen. Diese Karten sind nicht überragend hochwertig reichen allerdings für sehr viele Anwendungen mehr als aus. Denn es braucht nicht immer die topografischen Karten von Garmin, welche gerne mal mehrere hundert Euros kosten können.

Das One³ kann in vielen GPS Geräte Tests sowohl für Wanderer als auch für Fahrrad-Fahrer überzeugen. Sie sollten natürlich nicht den Fehler machen und viel zu viel von dem Gerät erwarten. Es bietet keine umfassenden Möglichkeiten zur Trainingsanalyse oder ähnliches wie z.B. ein Garmin Edge 1000. Für die gedachte Zielgruppe ist es allerdings ein wirklich gutes GPS Geräte, mit dem man viele verschiedene Dinge machen kann.

Das Teasi One³ im Überblick

Vorteile:

  • Sehr gute Preis-Leistung
  • Karten für 18 Länder inklusive
  • sehr übersichtliche Software

Nachteile:

  • GPS-Empfänger könnte genauer sein
  • Resistiver Touchscreen
  • Besteht hauptsächlich aus Plastik


 
Gut & Günstig TEASI ONE³ – Allround Outdoor-Navigationsgerät mit Europakarte

152,96 € 159,99 €

DetailsPreis prüfen


Garmin GPSMAP 64s: Das absolute Outdoor-Navi ✅

41DOAmdi%2BtLWer sich viel und gerne draußen aufhält, und ein GPS sucht, welches allen Bedingungen trotzen kann, der ist beim GPSMAP 64s goldrichtig. Auch wenn das Gerät auf den ersten Blick eventuell etwas veraltet aussehen mag, sollte man sich doch im Klaren darüber sein, dass dieses Modell voll auf Funktionalität getrimmt ist. Auf übermäßiges Design oder schöne Verzierungen wurde bewusst verzichtet.

Dieses Gerät ist für Kletterer, Wanderer oder Geocacher, denen schlechte Witterungsverhältnisse nichts ausmachen. Aus diesem Grund setzt Garmin beim 64s auch auf die Bedienung über Knöpfe und nicht über einen Touchscreen. Auch wenn Touchscreens in der Regel schöner zu bedienen sind, haben sie den Nachteil, dass sie mit Handschuhen quasi nicht zu bedienen sind, wie viele GPS Geräte Tests zeigen. Außerdem können sie bei Regen Probleme machen: Nicht, weil sie nicht wasserdicht wären, sondern vielmehr, weil die Regentropfen ungewollte Aktionen auslösen können.

Sollten sie das GPSMAP 64s GPS Gerät kaufen, erhalten sie weltweiten Basiskarten im Lieferumfang. Diese können dann im Garmin Shop um weitere Karten ergänzt werden. Wer nicht so viel Geld locker hat, der kann auch problemlos auf die kostenlosen OSM-Karten setzen.

Das Gerät ist außerdem IPX 7 zertifiziert, was grob bedeutet, dass es komplett wasserdicht ist. Für genauerer Infos klicken sie hier. Mit der Akkulaufzeit von bis zu 16 Stunden lassen sich damit also auch längere Touren problemlos bestreiten. Die Bedienung fällt dabei trotz der Knöpfe erstaunlich einfach, da das Menü logisch strukturiert ist. Hat man sich einmal daran gewöhnt, so findet man alles ziemlich schnell.

Das GPSMap 64s im Überblick

Vorteile:

  • Sehr robust
  • Guter GPS-Empfang
  • Auch bei schwierigen Witterungsverhältnissen benutzbar

Nachteile:

  • Lediglich Basiskarten im Lieferumfang
  • Hohes Gewicht

 

Garmin GPSMAP 64s Navigationshandgerät

ab 245,00 € 349,00 €

DetailsPreis prüfen

 

Online oder Offline kaufen?

shopping-cart-150504_640Nachdem man einen GPS Geräte Test gelesen hat bleibt nur noch die Frage: Wo sollte man das GPS Gerät kaufen? Auch hierbei handelt es sich natürlich um eine Präferenz-Sache, allerdings würden wir den Online Kaufe Empfehlen. Warum?

Weil die Preise oftmals um einiges niedriger sind, als wenn man solch ein Gerät vor Ort im Laden kauft. Gerade bei Amazon schwanken die Preise immer mal wieder und das mehr oder weniger stark. Wenn man also einen guten Moment abpasst kann es schon einmal vorkommen, dass man das Gerät für 50€ weniger als der Listenpreis bekommt. Solche Rabatte sind sonst quasi nicht zu bekommen. Außerdem besitzen die allermeisten Leute bereits einen Account bei Amazon, weshalb das lästige Registrieren auch wegfällt.

Zusätzlich bietet Amazon eine relativ große Auswahl an verschiedensten Modellen von unterschiedlichen Herstellern an. Der Händler vor Ort bietet natürlich den Vorteil einer persönlichen Beratung. Diesen Punkt wollen wir allerdings mit unserem Portal übernehmen und sie umfassend über die verschiedenen Modelle informieren.

 

⭐GPS Geräte Vergleich: Was ist ihr persönlicher Favorit?