Skip to main content

Outdoor Navigation: GPS-Geräte für Wanderer und die Fahrradtour

Outdoor Navigation für WandererWas waren das früher noch für Zeiten: Wollte man in einer fremden Umgebung wandern gehen oder eine Radtour machen, hatte man meist eine Wanderkarte dabei. Diese musste dann in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen aufgeklappt werden, um sich zu orientieren.

Nach dem Blick in die Karte und der Suche nach dem weiteren Weg kam dann der noch kompliziertere Teil. Denn die Karte musste wieder zusammengelegt werden. Wer einmal eine große Karten auseinandergefaltet und wieder zusammengefaltet hat, weiß sicher, wovon wir reden…

 

Die Lösung: GPS-Geräte zum Wandern

Garmin Navi kaufenZum Glück sind diese Zeiten aber längst vorbei. Dank dem Fortschritt der Technik ist heute nicht nur in nahezu jedem Auto ein Navigationsgerät verbaut, sondern es gibt auch mobile GPS-Geräte für die Outdoor Navigation.

Diese sind mittlerweile nicht nur so klein, dass sie in jeden Wanderrucksack oder sogar in die Hosentasche passen, sondern auch recht erschwinglich. Zudem haben sie den großen Vorteil, dass sie eben überall funktionieren und nicht nur, wie die klassische Wanderkarte, einen kleinen Bereich abdecken.

Mit einem GPS-Gerät beim Wandern in der Hosentasche oder im Wandergepäck ist die Outdoor Navigation überhaupt kein Problem. Die GPS-Ortung zeigt ihnen immer auf den Meter genau, wo sie sich gerade befinden. Auf dem Kartenmaterial können Sie dann sehen, wohin ihr Weg sie weiter führen wird oder wo sie abbiegen müssen, um zum gewünschten Ziel zu kommen.
Garmin Oregon 600 GPS Gerät

289,95 € 379,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen

GPS-Geräte für Fahrradtouren

Outdoor Navigation beim Fahrrad FahrenAber nicht nur beim Wandern ist die Outdoor Navigation hilfreich. Auch bei einer Tour mit dem Drahtesel kann ein GPS-Gerät sehr hilfreich sein. Denn bei Fahrradtouren legt man in der Regel ja noch größere Distanzen zurück, sodass auch die Gefahr des Verfahrens größer ist.

Haben Sie bei einer Fahrradtour ein mobiles GPS in der Sattel- oder Lenkertasche bzw. direkt am Lenker montiert, wissen sie immer, wo es lang geht bzw. können zumindest immer nachschauen, wenn sie wieder an einer Weggabelung oder Kreuzung stehen und nicht wissen, welcher Weg zum geplanten Ziel führt.

Es macht zwar auch Spaß, einfach draufloszufahren, aber häufig hat man ja bei einer Fahrradtour auch ein spezielles Ziel. Ständig die Karte aus dem Gepäck zu kramen, sich zu orientieren und diese dann wieder zu verstauen, erfordert jedes Mal einen Zwangsstopp.

GPs Kompass Richtung Outdoor NavigationBei einem mobilen GPS-Gerät für die Outdoor-Navigation, das sie direkt mit einer speziellen Halterung an ihrem Fahrradlenker montiert haben, können sie problemlos während der Fahrt die Orientierung behalten und müssen nicht an jeder Kreuzung wieder anhalten und fragend in die Karte schauen. Denn das GPS-Navi gibt ihnen die Richtung vor und zeigt ihnen den richtigen Weg zum Ziel an, wenn sie dieses einprogrammiert haben.

Sollten sie sich für spezielle Fahrrad Navigationsgeräte interessieren, schauen sie doch auf unserer passenden Unterseite vorbei.
Garmin Edge Touring Fahrrad Navigationsgerät

169,96 € 249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen

GPS-Navigation beim Airsoft

Wir bereits erwähnt, haben GPS-Geräte unzählige Einsatzgebiete und lassen sich sehr vielseitig verwenden. So benutzen zum Beispiel auch viele Airsoft-Spieler ein GPS-Gerät um sich während des Spiels besser orientieren zu können. Eine konstante und vor allem genau GPS-Lokalisation ist dabei von elementarer Bedeutung, um sich immer optimal positionieren zu können.

Sollten sie Interesse am Airsoft-Sport haben, können wir ihnen diesen Softair Shop empfehlen. Dort erhalten sie eine umfangreiche Kaufberatung und haben eine große Auswahl an Produkten!

Outdoor Navigation für Geocacher

61mgrkewkRLAber nicht nur beim normalen Wandern oder einer Fahrradtour ist ein mobiles GPS-Gerät für die Outdoor Navigation sehr praktisch. Auch beim neumodischen Hobby Geocaching sind Ortung und Orientierung wichtig, um die entsprechenden Verstecke zu finden. Viele nutzen hierfür ein Smartphone. Allerdings verbraucht die aktivierte Ortung für die Outdoor Navigation bei diesen häufig viel Strom.

Damit ist der Akku schnell leer und im „worst case“ dann, wenn er für andere Zwecke wie das Telefonieren gebraucht wird, nicht mehr geladen. Haben sie hingegen ein separates GPS-Gerät dabei, können Sie den Akku ihres Smartphones für die wichtigen Aufgaben eines Smartphones schonen und die Outdoor Navigation beim Geocaching lieber mit einem mobilen GPS-Gerät vornehmen.

Neben dem Akkuverbrauch hat das GPS-Gerät noch ein paar weitere Vorteile gegenüber eines Smartphones. Für den kompletten Artikel über GPS-Geräte für Geocaching, Klicke Hier.
Ideal fürs Geocaching Garmin eTrex 10 GPS Handgerät

94,99 € 119,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen

GPS-Gerät beim Camping

Auch beim Camping ist ein GPS Gerät in der Regel gut angebracht. Denn viele Camper sind oftmals draußen unterwegs und betreiben Outdoor-Sportarten während des Camping-Urlaubs. Für all diese Outdoor-Aktivitäten sind GPS Geräte hervorragend geeignet und ermöglichen es einem, das ganze auf eine andere Art und Weise wahrzunehmen.


GPS-Geräte für die Outdoor Navigation: 5 Dinge, auf die man achten sollte!

Haben wir sie von den Vorteilen der mobilen Outdoor Navigation mithilfe eines modernen und handlichen GPS-Gerätes überzeugt, bleibt die Frage, worauf sie beim Kauf achten sollten. Generell können wir ihnen die auf unserer Seite hervorgehobenen Geräte wärmstens empfehlen. Dennoch wollen wir ihnen gerne einige Hinweise und Empfehlungen zum Kauf aussprechen und damit auch die Kriterien an die Hand, nach denen wir unsere Produktempfehlungen ausgewählt haben.

1. Empfang und Ortung

GPS OrtungNatürlich sollte ein mobiles GPS-Gerät einen guten Empfang bieten, damit die Ortung ihres Standortes immer und überall zuverlässig funktioniert. Hier können wir sie aber gleich beruhigen. Denn quasi alle modernen GPS-Geräte für die mobile Outdoor Navigation erfüllen diesen Anspruch problemlos und sorgen für eine schnelle und zuverlässige Verbindung zum Satelliten und damit eine genaue Ortung.

2. Ausstattung

Bei der Ausstattung kommt es auch auf ihren Geschmack, ihre Ansprüche und ihre geplanten Aktivitäten an. Wollen sie ein GPS-Gerät mit einem großen Display, das auch die Karte anzeigt? Oder reichen ihnen Pfeile als Richtungsvorgabe nach der Eingabe eines bestimmten Zieles? Wenn das Gerät auch Karten anzeigen kann, soll es Rasterkarten (klassische Papierkarten) oder Vektorkarten verwenden?

Reichen ihnen einfache Funktionen oder darf es ein GPS-Gerät mit großer Funktionstiefe sein, was dann eventuell komplizierter zu bedienen ist? Brauchen sie das GPS auch für das Geocaching? Und wollen sie das mobile GPS-Gerät für die Outdoor Navigation auch mit dem PC verbinden können, um Ziele vorher einzuprogrammieren oder zum Beispiel im Nachhinein die zurückgelegte Strecke auswerten zu können?

Keine Sorge: Wir wollen Sie mit diesen Fragen nicht überfordern und versuchen sie so gut es geht an die Hand zu nehmen. Allerdings sollten sie sich alle diese Fragen vor dem Kauf eines GPS-Gerätes zum Wandern, Fahrradfahren oder das Geocaching überlegen. Denn nur dann können sie das passende GPS-Gerät finden, dass ihnen bei der Outdoor Navigation hilfreich zur Seite steht.

3. Bedienung

Touch GPSGerade ältere Menschen, die das Wandern oder Fahrradfahren als Hobby haben, weil Sie einfach die Zeit hierfür haben, stehen häufig mit moderner Technik auf Kriegsfuß. Selbst das Navigationsgerät im Auto überfordert viele. Dann auch noch das gleiche im Hosentaschenformat? Für viele undenkbar. Aber lassen sie sich vom Gegenteil überzeugen.

Mobile GPS-Geräte zum Wandern und für Fahrradtouren lassen sich häufig sehr einfach und intuitiv bedienen. Achten sie also beim Kauf auf eine einfache Bedienung sowie ein gut ablesbares Display, damit die Outdoor Navigation zur Lust und nicht zum Frust wird. Oftmals muss man sich nur 1-2 Stunden mit dem Gerät befassen, wodurch man die Menü-Struktur versteht. Sobald man einmal verstanden hat, wo sich was befindet, lassen sich die Geräte fast wie von selbst bedienen.

4. Akku

Akkuverbrauch eines GPSGerade bei langen Wander- oder Radtouren durch die Natur spielt der Akku eine entscheidende Rolle. Denn was bringt ihnen das tollste GPS-Navi für die Outdoor Navigation, wenn der Akku bereits auf der halben Strecke keine Energie mehr liefert. Er sollte also eine lange Laufzeit bieten oder im Idealfall wechselbar sein.

5. Marke

Viele Kunden schwören auf Markengeräte. Und auch unsere Erfahrungen mit mobilen GPS-Geräten haben gezeigt, dass nicht alle Hersteller und Modelle halten, was sie versprechen. Im Bereich der Outdoor Navigation ist die Firma Garmin Marktführer und einer der besten, wenn nicht sogar der beste Hersteller weltweit. Wir können daher die GPS-Geräte von Garmin wärmstens empfehlen und haben selbst gute Erfahrungen mit ihnen gemacht. Neben Garmin gibt es noch die GPS-Serie von Teasi. Diese Geräte sind etwas günstiger, aber auch durchaus solide.

 

Das Fazit:

Pluspunkt GPSWer ein zuverlässiges GPS-Gerät für die Outdoor-Navigation sucht, wird natürlich zuerst auf die Firma Garmin stoßen. Und wir müssen zugeben: Dies passiert nicht ohne Grund. Denn Garmin ist Marktführer in diesem Segment und besitzt eine Menge Know-How beim Thema GPS-Geräte. Zugegebenermaßen kann man für ein Garmin GPS auch schnell mal etwas mehr Geld bezahlen, allerdings sind die Geräte dann auch dementsprechend hochwertig.

Neben Garmin bieten aber auch die Firmen Falk oder Teasi gute GPS-Geräte an. Falk besitzt dabei ein großes Sortiment im Fahrrad-Navi-Bereich, Teasi stellt eher Allround-GPS-Geräte her. Sollten sie sich näher für Geräte dieser Hersteller interessieren, lesen sie sich gerne die entsprechenden Texte auf unserer Seite dazu durch!