Skip to main content

Garmin Fahrrad Navi: Das Non plus Ultra?

Garmin Fahrrad Navi Edge 1000Wenn es um mobile Navigation geht, ist der US-amerikanische Hersteller Garmin der perfekte Ansprechpartner. Denn das Unternehmen ist seit Jahren für hochwertige GPS-Geräte bekannt und begeistert Outdoor-Fans, Sportler und mehr.

Es wird eine Vielzahl unterschiedlicher Navigationsgeräte geboten, die für viele verschiedene Zwecke geeignet sind. Unter anderem im reichhaltig gefüllten Produktportfolio sind diverse Fahrrad Navis zu finden. In unserem Garmin Fahrrad Navi Artikel wollen wir Ihnen nicht nur zeigen, wo die Stärken der Fahrrad Navis aus dem Hause Garmin liegen, sondern auch ein paar ausgewählte Modelle vorstellen.

Garmin: Fahrrad Navis für alle Ansprüche

Für alle Fans des Drahtesels hat Garmin die Edge-Produktserie im Programm. Hier bietet das Unternehmen passende Geräte für alle Fahrradfahrer und Fahrradfahrerinnen – von der gemütlichen Fahrradtour am Sonntagnachmittag über ambitionierte Rennradfahrer bis hin zu waghalsigen Mountainbikern.

Bei den Edge-Produkten gibt es den passenden Garmin Fahrradcomputer für jeden Anspruch. Vom Hobbyfahrer bis hin zum professionellen Wettkampf-Fahrer finden hier alle den genau richtigen Fahrradcomputer inklusive eingebautem Fahrrad Navi.

Einige Garmin Fahrrad Navi Tests zeigen, dass sich die Funktionen von Geräteklasse zu Geräteklasse stark unterscheiden. Ausgewählte Modelle wollen wir weiter unten noch einmal genauer vorstellen. Vorher wollen wir noch ein paar allgemeine Worte rund um das Thema Fahrrad Navi verlieren.

Was bieten Garmin Fahrrad Navis?

Auch wenn sich Funktionen und Ausstattung der einzelnen Fahrradcomputer und Fahrrad Navis von Garmin unterscheiden – eines haben Sie gemeinsam: Sie können alle mit einer hohen Produktqualität überzeugen. Grundlegend zur Ausstattung der Garmin Fahrrad Navis und Fahrradcomputer gehört ein Touchscreen dazu, was die Bedienung bedeutend erleichtert.

Info für Navigationsgeräte

Wer früher mal mit so einem kleinen Tacho, die ja auch die grundlegenden Funktionen eines Fahrradcomputers bieten, z.B. Geschwindigkeit und Distanz aufzeigen, herumgefummelt hat, wird die Touchscreen-Bedienung der Geräte aus dem Hause Garmin schnell zu schätzen wissen.

Und natürlich bieten die altgedienten Tachos nicht die Funktionalität eines Garmin Fahrrad Navis, denn von GPS sind die Tachos so weit entfernt wie ein Hobby-Fahrradfahrer von der Tour de France. Übrigens unterstützen die Garmin Fahrrad Navis nicht nur GPS für die Ortung, sondern haben auch einen Glonass-Empfänger verbaut. Dies ist ein alternatives System, das über einen russischen Satellitendienst funktioniert.

Garmin Fahrrad Navi TestDie Integration beider Systeme hat den Vorteil, dass Sie so auch in den entlegensten Tälern oder dichtesten Wäldern überall auf der Erde über einen ordentlichen Satellitenempfang und damit eine solide Ortung freuen können. Das ist wichtig für alle Abenteurer, die die Welt mit dem Fahrrad erkunden, sowie alle Urlauber, die nicht ohne ihren Drahtesel verreisen.

Neben der Ortung, die bei allen aktuellen Fahrradcomputer im Sortiment von Garmin verbaut sind, werden natürlich auch alle klassischen Funktionen eines Fahrradcomputers geboten.

So zeigen die Geräte unter anderem die aktuelle Geschwindigkeit und die zurückgelegte Strecke und Zeit an. Zudem zeichnen sie die eingeschlagene Route auf. Und das nicht nur auf Straßen, sondern auch quer durchs Gelände. Das ist wichtig für alle Mountainbiker, die gerne mal abseits befestigter Pisten unterwegs sind. Die Fahrradcomputer von Garmin eignen sich nicht nur für Freizeitfahrer, sondern vor allem auch für Abenteurer und Querfeldeinfahrer.

Vorteile gegenüber Smartphones

Einer der großen Vorteile von Fahrrad Navis und Fahrradcomputern im Vergleich zur Nutzung eines Smartphones, die die Aufgaben mit der passenden App ebenfalls problemlos erfüllen könnten, ist neben der Robustheit auch der Akku und dessen bedeutend längere Laufzeit.

Garmin Fahrrad Navi TestDenn die Routenaufzeichnung ist mit einem Garmin Fahrrad Navi auch bei längeren Touren gewährleistet, während der Akku vom Smartphone schon gerne mal schnell die Segel streicht. Denn das Orten kostet viel Energie, die dann für andere Funktionen wie Telefonieren und Co fehlt. Das passiert Ihnen mit einem Fahrrad Navi nicht so schnell, da diese in vielen Garmin Fahrrad Navi Tests bedeutend längere Akkulaufzeiten liefern als ein Smartphone.

Und sollte dann der Akku doch mal bei einer sehr ausgedehnten Tour über mehrere Tage leer sein, haben Sie zumindest keinen unnötigen Strom aus dem Handy-Akku gesaugt, um noch kommunizieren zu können.

Auswertung per App

Das bedeutet aber nicht, dass Sie auf die Auswertung per PC oder Smartphone bzw. Tablet verzichten müssen, denn alle aufgezeichneten Daten können nach der Tour mit einem Smartphone und anderen Geräten synchronisiert werden. Dann können Sie diese zum Beispiel mit der Garmin Connect App mit Freunden teilen sowie für eine genauere Auswertung abspeichern und analysieren. Die vom Hersteller kostenlos zur Verfügung gestellte Trainingsplattform Garmin Connect eignet sich optimal, um Strecken auf dem Smartphone oder am PC zu erstellen und dann auf das Fahrrad Navi zu laden.

Karte beim GPS GerätDann können Sie diese hinterher mit Ihrem Fahrrad abfahren und lassen sich von dem Garmin Fahrrad Navi leiten. Denn die Geräte bieten nicht nur ein Tracking, sondern eben auch eine Navigation. Diese ist auch dank der meist recht großen Displays von bis zu drei Zoll komfortabel. Nach dem Kauf bieten die Garmin Navis fürs Fahrrad in der Regel über integrierte Basiskarten, können aber jederzeit auf Wunsch mit weiteren Karten bestückt werden. Bei den in Deutschland erworbenen Geräten ist in der Regel das Kartenmaterial für alle europäischen Länder im Lieferumfang enthalten.

Abgerundet werden einige Garmin Fahrrad Navis von praktischen und pfiffigen Ideen. Hierzu zählt unter anderem die Funktion „GroupTrack“, die es Ihnen erlaubt, die aktuelle Position anderer Fahrradfahrer, die Sie kennen, zu orten. So lässt es sich leichter treffen, um gemeinsam eine Runde zu drehen.

Ausgewählte Garmin Fahrrad Navis vorgestellt

Garmin bietet eine große Auswahl an Fahrrad Navis. Diese unterscheiden sich nicht nur in ihrem Preis, sondern auch ihrer Funktionalität und Ausstattung. Durch das große Angebot sollte eigentlich jeder das passende Fahrrad Navi für die eigenen Ansprüche und Anforderungen bei Garmin finden.

Aber welches Gerät ist denn nun die beste Wahl für sie? Einige Garmin Fahrrad Navi Tests beantworten diese Frage, weshalb wir sie im Folgenden zusammengefasst haben. Wir stellen Ihnen ausgewählte Geräte unterschiedlicher Klassen kurz vor, damit Sie wissen, welches Gerät Sie für welche Funktionen kaufen müssen.

Der Einstieg: Garmin Edge 25

Das Garmin Edge 25 ist der perfekte Einstieg in unseren Garmin Fahrrad Navi Überblick. Denn das Gerät ist auch der perfekte Einstieg in die Welt der Garmin Fahrrad Navis. Das Modell ist ein kompakter und leichter GPS-Fahrradcomputer mit ANT+ und Bluetooth, der neben den Basisfunktionen Distanz, Geschwindigkeit, Zeit und Herzfrequenz auch das Planen, Herunterladen und Abfahren von Strecken ermöglicht.

Zudem können Sie Ihre Aktivitäten mit Garmin Connect speichern, planen und ans Smartphone übertragen. Ausgestattet ist das nur 4 x 4,2 x 1,7 cm große und 25 g schwere Garmin Fahrrad Navi mit einem 128 x 160 Pixel großen Display, dass für eine ausreichende Darstellung sorgt. Der Akku hält bis zu 8 Stunden, reicht also auch für längere Touren.

Garmin Edge 25 GPS-Fahrradcomputer

124,95 € 169,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen

Garmin Edge Touring

Für die breite Masse der Fahrradfahrer ist das Garmin Edge Touring in unserem Garmin Fahrrad Navi Vergleich geeignet. Denn dieses mittelpreisige Modell ist speziell für Freizeit-, Touren-Radfahrer und Mountainbiker konzipiert und bietet über das 2,6 Zoll große Touchscreen-Display, eine einfache Bedienung wie beim Auto Navi um gezielt von A nach B zu kommen.

Das Gerät benötigt keinerlei Einarbeitung und ermöglicht Ihnen dank vorinstallierter Europa-Fahrradkarte auf OSM-Basis echte Fahrradnavigation, die natürlich bevorzugt auf Radwegen stattfindet. Dank Garmin Connect können Sie Touren von anderen Personen finden und herunterladen oder Ihre eigenen Touren an die Community weitergeben und so Freude und Tipps teilen.

Verzichten müssen Sie bei diesem Fahrrad Navi von Garmin hingegen auf die üblichen Funktionen eines Fahrradcomputers. Dafür hält der Akku aber auch 15 Stunden.
Garmin Edge Touring Fahrrad Navigationsgerät

159,95 € 249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen

Garmin Edge 820

Für alle ambitionierten Freizeitfahrer ist das Garmin Edge 820 eine gelungene Mischung aus Fahrradcomputer und Fahrrad Navi. Mit seinem 2,3 Zoll großen Farbdisplay lässt sich das Garmin Edge 820 ideal bedienen, sogar mit Handschuhen und bei Nässe.

Neben einer sehr umfangreichen und komfortablen Navigationsfunktion mit Routingfunktionen speziell für das Radfahren dank vorinstallierter Fahrradkarte und mit allen Funktionen, die sich ein Fahrradfahrer wünschen kann, bietet das Edge 820 auch die GroupTrack-Funktion für das Tracking aller Mitglieder einer Radfahrgruppe. Wer sein Training auswerten und optimieren will, freut sich über die weiterentwickelten Performance Analysen wie VO2max, Erholungsratgeber, Strava Live Segments, FTP, Leistungszustand und erweiterte Cycling Dynamics.

Damit ist dieses Modell perfekt für Rennradfahrer, die gerne große Touren fahren und diese hinterher analysieren. Dank bis zu 15 Stunden im GPS-Trainingsmodus – die Laufzeit kann dank neuem Energiesparmodus um 50% verlängert werden – ist hier auch der Akku überhaupt kein Problem.

Garmin Edge 1000

Das Garmin Edge 1000 ist die Profilösung unter den Garmin Fahrrad Navis. Dieses Gerät bietet alle Funktionen der kleineren Geräte und erweitert dies um Features wie Challenges bei Touren über Garmin Connect-Segmente, Navigation und Points of Interest auf der Straße oder im Gelände mit vorinstallierter Garmin-Fahrradkarte Euror.

Auch die Eingabe einer Distanz und Wahl zwischen 3 RoundTrip-Routing Vorschlägen und sofortigem Upload der Daten in Garmin Connect Mobile zum Analysieren und Weitergeben der Daten sind mit an Bord.

Damit ist das Garmin Edge 1000 das ideale Fahrrad Navi für alle, die ohne Sattel unter dem Hintern einfach nicht glücklich sind. Gerade Rennradfahrer können von diesem Gerät extrem profitieren, da sie die Möglichkeit haben, ihre eigenen Bestleistungen immer wieder herauszufordern. Der Trainingsfortschritt lässt sich damit sehr gut dokumentieren.
Ideal für Radsportler Garmin Edge 1000 GPS-Radcomputer mit Europa-Fahrradkarte

369,95 € 549,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen