Skip to main content

Becker active.6 LMU plus Navigationsgerät

(3.5 / 5 bei 288 Stimmen)
Produkt-Typ
Hersteller
TouchscreenResistiver Touchscreen
Gewicht300g
KartenmaterialEuropa (47 Länder)
Verkehrsfunk
Sprachsteuerung
Smartphone kompatibel?

Der Lieferumfang:

  • active.6 Navigationsgerät
  • MagClick Aktivadapter für die Befestigung und das Laden im Auto
  • TMC-Antenne in der Halterung
  • USB-Kabel zum Laden und synchronisieren am PC
  • Anleitung

Gesamtbewertung

82%

"Gute Alternative zu den großen Herstellern"

Akkulaufzeit
80%
Gut
Display
80%
In Ordnung
Kartenmaterial
85%
Ganz Europa
Navigation
90%
Sehr gut
Verarbeitung
75%
Solide

Liebe Besucher, bitte beachten sie, dass es sich bei unseren Beschreibungen um Ergebnisse aus Recherche-Arbeiten handelt, wir die Produkte allerdings nicht physisch getestet haben. Wir vergleichen also technische Daten, Kundenmeinungen oder beziehen uns auf andere Testberichte, um ihnen so die größtmögliche Nutzererfahrung bieten zu können.

Dadurch haben wir einerseits die Möglichkeit, Langzeiterfahrungen zu berücksichtigen, und andererseits die vorgestellten Produkte immer aktuell zu halten. Sie erhalten dadurch also einen umfangreichen Überblick über die am Markt erhältlichen Produkte.

Die Funktionen des Becker active.6 LMU plus Navigationsgerätes

Beim Becker active.6 plus handelt es sich um ein PKW-Navigationsgerät für ungefähr 200€. Die “plus”-Version kommt dabei mit einer integrierten Bluetooth Freisprecheinrichtung, wodurch man das Handy mit dem Navi koppeln und so während der Fahrt telefonieren kann.

Das active.6 im Überblick:

Das Kartenmaterial

Das Becker active.6 umfasst Kartenmaterial für Länder aus ganz Europa. Insgesamt stehen einem dabei 47 verschiedene Länder zur Verfügung. Diese Länder sind weitgehend komplett abgedeckt und die Qualität des Kartenmaterials ist zufrieden stellend. Ein schöner Nebeneffekt vom großen 6”-Display ist, dass man dadurch mehrere Orte gleichzeitig auf der Karte sieht und insgesamt einen besseren Überblick über die gesamte Region bekommt.

Außerdem haben sie die Möglichkeit, lebenslange Kartenupdates zu erhalten, welche durchgehend kostenlos sind. Sie müssen sich dazu allerdings auf der Webseite kostenlos anmelden und das Feature in den Warenkorb legen. Warum man diese Funktion nicht standardmäßig mit ausliefert ist uns nicht ganz verständlich, aber naja. Insgesamt kann man sich über die Karten nicht beschweren.

Die Menüführung

51eCIt3eqxLDas Menü ist ein echtes Highlight des Becker active.6 plus Navis. Denn die Menüführung ist sehr einfach und vor allem auch übersichtlich gestaltet. Die allermeisten Funktionen lassen sich in weniger als drei Klicks erreichen, wodurch man blitzschnell durch das Menü navigieren kann. Das lädt schon fast dazu ein, das Gerät während der Fahrt zu benutzen, obwohl wir ihnen natürlich dringend davon abraten würden.

Generell macht das Menü aber eine Menge Freude und könnte gerne mal als Vorbild für andere Hersteller dienen. Diese setzen ihre Menüs oftmals weitaus schlechter um, als dies im active.6 der Fall ist. Die Ziel-Eingabe erfolgt sehr schnell und unkompliziert. Während der Eingabe werden dem Benutzer bereits mögliche Vorschläge angezeigt, weshalb man selten mehr als 3-6 Buchstaben des Ziels eingeben muss. Kurzfristige Plan-Änderungen lassen sich also auch wunderbar umsetzen.

Das Display

Auffällig am Becker active.6 ist natürlich das riesige 6”-Display. Solch große Displays kennt man von anderen Herstellern eher selten. Allerdings sollte dies kein Grund sein, dem Navi keine Chance zu geben. Denn uns gefällt das große Display wirklich gut. Dadurch hat man die Möglichkeit sehr viele Orte gleichzeitig auf der Karte zu sehen. Man kann sich also insgesamt besser in der gesamten Gegend orientieren.

Aber auch die Eingabe von Zielen ist durch das große Display vereinfacht. Denn ein größeres Display bedeutet auch eine größere Tastatur. Dadurch sind die Felder besser zu treffen und man kann sich schnell auf den Weg machen.

Außerdem schaltet sich das Navi an, sobald man im Auto die Zündung bzw. den Motor startet. Dadurch muss das Navi nicht erst per Hand gestartet werden und die Navigation kann direkt beginnen.

Fazit

hand-157251_640Im Endeffekt handelt es sich beim active.6 plus um ein grundsolides Navigationsgerät für den Alltag. Es kommt mit den wichtigsten Funktionen für den Alltag, kann aber auch mit Features wie der Bluetooth Freisprecheinrichtung punkten. Diese ist natürlich nur bei der “plus” Variante erhältlich, welche ein paar Euro mehr kostet.

Wer also eine echte Alternative zu den bekannten Herstellern TomTom und Garmin sucht, der ist mit dem active.6 gar nicht schlecht beraten. Gerade in der Menüführung könnten sich die beiden Platzhirsche TomTom und Garmin gerne mal eine Scheibe vom active.6 abschneiden, da diese wirklich einfach und schnell ist. Lediglich der Support per Mail lässt manchmal ein wenig auf sich warten. Dort merkt man einfach, dass TomTom oder Garmin die größeren Firmen besonders im Bereich PKW-Navis sind und dementsprechend auch mehr Kapazitäten haben.


256,01 €