Skip to main content

Garmin vívoactive HR Sport GPS-Smartwatch

(4 / 5 bei 173 Stimmen)

238,00 € 269,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2017 3:56
Produkt-Typ
Hersteller
DisplayFarb-Touchscreen
Gewicht47.6g
Akkulaufzeit8 Tage Fitnesstracker, 13 Std. GPS
Wasserdichtigkeit5 ATM
Barometrischer Höhenmesser
Smartphone kompatibel?

Der Lieferumfang im Garmin vivoactive HR Test:

  • Vivoactive HR GPS-Uhr
  • Kabel zur Synchronisation und zum Laden
  • Bedienungsanleitung

Gesamtbewertung

90%

"Der Allround-Trainingspartner für verschiedene Sportarten"

Akkulaufzeit
95%
Sehr gut
Display
90%
Sehr scharf
Sensorik
85%
Ziemlich Genau
Verarbeitung
95%
Sehr solide
Preis-Leistung
85%
Gut

Liebe Besucher, bitte beachten sie, dass es sich bei unseren Beschreibungen um Ergebnisse aus Recherche-Arbeiten handelt, wir die Produkte allerdings nicht physisch getestet haben. Wir vergleichen also technische Daten, Kundenmeinungen oder beziehen uns auf andere Testberichte, um ihnen so die größtmögliche Nutzererfahrung bieten zu können.

Dadurch haben wir einerseits die Möglichkeit, Langzeiterfahrungen zu berücksichtigen, und andererseits die vorgestellten Produkte immer aktuell zu halten. Sie erhalten dadurch also einen umfangreichen Überblick über die am Markt erhältlichen Produkte.

Die Funktionen der vivoactive HR

Die Vivoactive HR ist sehr vielseitig einsetzbar und unterstützt dabei sogar konkrete Sportarten. Die verschiedenen Modis der Uhr sind über separate Apps aufrufbar, welche dann speziell auf eine Sportart ausgelegt sind. So gibt es Lauf- und Fahrradfahr-Modi, man kann die Uhr aber auch fürs Schwimmtraining oder beim Golfen einsetzen. Einige Apps sind auf der Uhr vorinstalliert, viele weitere Sportarten lassen sich aber auch noch aus dem Garmin-Store herunterladen.

Die Sensorik der Garmin Vivoactive HR kann überzeugen:

Die Vivoactive HR ist mit verschiedenen Sensoren ausgestattet, welche ihre Aktivitäten, ähnliche wie ein Fitness Tracker, komplett aufzeichnen können.

Garmin vivoactive HR TestZuerst einmal ist die Herzfrequenzmessung zu nennen, welche bei der Vivoactive HR ganz einfach am Handgelenk stattfindet. Dazu ist auf der Unterseite des Gehäuses ein Sensor angebracht, welcher die Blutzirkulation in den Adern misst und dadurch auf die Herzfrequenz schließen kann.

Dadurch wird es überflüssig einen nervigen Brustgurt oder ähnliches zu tragen und die Herzfrequenz kann den ganzen Tag über getrackt werden. Außerdem lassen sich damit die verbrannten Kalorien relativ genau abschätzen, was von der Vivoactive HR auch direkt übernommen wird.

Die Herzfrequenzmessung funktioniert an sich sehr konstant und solide. Es kann zwar vorkommen, dass die gemessene Frequenz von denen anderer Geräte abweicht, dann allerdings immer um den gleichen Betrag.

Neben der Herzfrequenzmessung wollen wir uns im Garmin Vivoactive HR Überblick auch den Schrittzähler anschauen. Damit können sie den ganzen Tag über ihre Schritte tracken und sehen auch die zurückgelegten Stockwerke bzw. Höhenmeter.

Der barometrische Höhenmesser konnte in verschiedenen Vivoactive HR Tests überzeugen und war, wie zu erwarten, die ganze Zeit über sehr genau. Ein barometrischer Höhenmesser ist einfach viel genauer, als die Bestimmung per GPS, weshalb jedes gute GPS-Gerät solch einen Höhenmesser enthalten sollte.

Beim GPS-Empfang greift Garmin auch bei der Vivoactive HR auf die GLONASS-Satelliten zurück, welche die russische Alternative zum GPS sind. Diese Entscheidung bringt aber einige Vorteile mit sich: Zuerst einmal findet man in der Regel sehr schnell passende Satelliten, da man durch die GLONASS-Satelliten einfach einen größeren Fundus hat, auf den die Uhr zurückgreifen kann. Außerdem ist der Empfang und damit die Genauigkeit meistens auch höher, selbst wenn man in dichten Wäldern unterwegs ist.

Insgesamt kommt die Vivoactive HR als vollwertiger Fitnesstracker daher, welcher den ganzen Tag über getragen werden kann. Dadurch kann man nicht nur seine Schritte zählen lassen, sondern auch einen Kalorienverbrauch überwachen oder seinen Schlaf analysieren.

Viele verschiedene Sportarten werden unterstützt:

Garmin vivoactive GPs Uhr im vergleichGarmin hat mit der Vivoactive HR ein Allround-Gerät geschaffen, welches nicht nur als Fitnesstracker und GPS-Uhr fungiert, sondern gleichzeitig noch sehr spezifische Sportarten unterstützen kann. Dafür gibt es für jede Sportart einzelne Apps, welche entweder vorinstalliert sind oder kostenlos heruntergeladen werden können.

Diese Apps handeln dann nur von dieser einzelnen Sportart und stellen spezielle Funktionen für diese bereit. Neben den üblichen Funktionen wie Radfahren oder Laufen gibt es bei der Vivoactive HR auch Sportarten wie Schwimmen, Golfen, Rudern, Ski fahren und vieles mehr.

Beim Golfen kann die Vivoactive einen zum Beispiel mit einer vereinfachten Ansicht aufs Grün oder beim Zählen der Punkte unterstützen. Dazu kann man sich spezielle Golfplatz-Karten von Garmin herunterladen.

Beim Ski fahren zeichnet die Vivoactive HR deine Abfahrten auf. Dabei kannst du unter anderem deine Gesamtzeit, Zwischenzeiten, Geschwindigkeit aber auch die Strecke an sich sehen. Die Liftfahrten werden dabei automatisch erkannt, wodurch man sich während des Fahrens nicht um die Uhr kümmern muss.

Die Verarbeitung und das Design der Garmin Vivoactive HR

Auch auf diesen Punkt haben wir im Garmin Vivoactive HR Überblick geachtet, da die Uhr ja sowohl funktional als auch schịck sein sollte. Die GPS-Uhr ist beim Sport einigen Dingen ausgesetzt und muss diese problemlos abkönnen. Andererseits lässt sich die Uhr ja auch als Alltags-Fitness-Tracker einsetzen, weshalb sie einigermaßen gut aussehen sollte.

Verarbeitung:

413UWF2vfvLZuerst einmal kommt die Uhr mit einer sehr guten Akkulaufzeit daher, welche im reinen Fitness-Tracker-Betrieb laut Hersteller bis zu 8 Tage beträgt. Wenn man die Uhr moderat verwendet ist dieser Wert sogar realistisch. Sollte man allerdings die GPS-Funktion benutzen, verbraucht die Vivoactive HR um einiges mehr an Strom und bringt es nur noch auf 13 Std. GPS-Betrieb. Allerdings sind auch diese 13 Std. immer noch ein wirklich guter Wert für eine Smartwatch.

Die Vivoactive HR ist mit einer Wasserdichtigkeit von 5 ATM zertifiziert, was bedeutet, dass sie bis zu einem Druck von 5 bar wasserdicht ist. Theoretisch ist die Uhr also bis 50 Meter unter Wasser dicht, wir würden allerdings davon abraten, damit so tief zu tauchen. Denn der Druck kann unter Wasser gerade auch durch Schwimmbewegungen variieren, wodurch solche Angaben immer mit Vorsicht zu betrachten sind.

Ansonsten besteht die Vivoactive HR hauptsächlich aus Plastik und Gummi, welches allerdings wirklich hübsch verarbeitet ist und keines Wegs billig aussieht. Das Gehäuse besteht dabei aus widerstandsfähigem Plastik. Die Armbänder sind aus Gummi und lassen sich komfortabel tragen. Sollt einem das schwarze Armband zu langweilig sein, kann man optional auch noch ein rotes, gelbes oder weißes Armband dazu kaufen.

Design:

Es ist natürlich immer schwierig das Design objektiv zu beurteilen, da Geschmäcker bekannter Maßen verschieden sind. Allerdings finden wir, dass die Uhr sehr dezent und schlicht ist, dadurch aber sehr hochwertig und schick wirkt. Gerade das Glasdisplay auf der Vorderseite ist ein echter Hingucker und macht schon was her.

Dadurch kann man die GPS-Uhr auch durchaus im Alltag oder bei der Arbeit tragen und daher auch die Vorteile als Fitness-Tracker in Anspruch nehmen. Klar, auf einer Hochzeit oder ähnlichem ist die Uhr eventuell Fehl am Platz, aber ansonsten ist die Uhr sehr alltagstauglich

Das Fazit zum Garmin Vivoactive HR Überblick:

41HazTbpJQLMit der Vivoactive HR erhalten sie einen umfassenden Trainingspartner, welcher ihnen sowohl passiv als auch aktiv zur Seite stehen kann.

Passiv, indem die GPS-Uhr den ganzen Tag über ihre Aktivität tracken und auswerten kann. Dadurch erhalten sie eine faktenbasierte Auswertung über ihre tägliche Aktivität und werden von der Uhr sogar darauf hingewiesen, wenn sie dabei sind, ihre täglichen Ziele nicht zu erreichen.

Aktiv, indem man die GPS-Uhr für verschiedene Sportarten verwendet und seine Leistung damit auf ein neues Level bringt. Außerdem macht es einfach Spaß, einmal genaue Werte zu bestimmten Sportarten zu haben und genau sagen zu können, wie weit man gelaufen ist, oder wie weit man beim Golf abgeschlagen hat.

Insgesamt erhält man mit dem Kauf der Vivoactive HR ein gutes Allround-Paket, welches sehr viele Sportler glücklich machen sollte. Besonders wenn man mehr als nur eine Sportart ausübt, ist die Vivoactive HR einen Kauf wirklich wert und kann eine Menge Freude bereiten.

 

 

Garmin Standard Herzfrequenz-Brustgurt

36,41 € 49,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2017 3:56
DetailsPreis prüfen
Garmin Geschwindigkeits- und Trittfrequenzsensor

49,95 € 69,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2017 3:56
DetailsPreis prüfen
Garmin Fahrradhalterung für Sportuhren

11,69 € 12,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2017 3:56
DetailsPreis prüfen
Garmin Tempe Temperatur – Funksensor zur Übertragung der Umgebungstemperatur

25,99 € 29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2017 3:56
DetailsPreis prüfen
Garmin Varia Vision In-Sight Display für Radsportler – Anzeige von Abbiegehinweisen, Radar, Benachrichtigungen

309,95 € 399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2017 3:56
DetailsPreis prüfen

238,00 € 269,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2017 3:56

238,00 € 269,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2017 3:56