Skip to main content

Garmin DriveLuxe 50 LMT-D EU Navigationsgerät

(5 / 5 bei 23 Stimmen)

289,00 € 389,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2017 3:56
Produkt-Typ
Hersteller
TouchscreenKapazatives Glasdisplay
Gewicht231g
KartenmaterialEuropa ( 46 Länder )
Verkehrsfunk
Sprachsteuerung
Smartphone kompatibel?

Der Lieferumfang des DriveLuxe 50:

  • Garmin DriveLuxe Gerät
  • Saugnapfhalterung für das Befestigen an der Windschutzscheibe
  • Ladekabel für das Auto
  • USB-Kabel zum synchronisieren am Computer
  • kurze Anleitung

Gesamtbewertung

92%

"Das Iphone unter den Navis"

Akkulaufzeit
85%
Reicht aus
Display
95%
Gestochen Scharf
Kartenmaterial
90%
Ganz Europa, lebenslang
Navigation
95%
Sehr gut
Verarbeitung
95%
Extrem Hochwertig

Liebe Besucher, bitte beachten sie, dass es sich bei unseren Beschreibungen um Ergebnisse aus Recherche-Arbeiten handelt, wir die Produkte allerdings nicht physisch getestet haben. Wir vergleichen also technische Daten, Kundenmeinungen oder beziehen uns auf andere Testberichte, um ihnen so die größtmögliche Nutzererfahrung bieten zu können.

Dadurch haben wir einerseits die Möglichkeit, Langzeiterfahrungen zu berücksichtigen, und andererseits die vorgestellten Produkte immer aktuell zu halten. Sie erhalten dadurch also einen umfangreichen Überblick über die am Markt erhältlichen Produkte.

Die Funktionen des Garmin DriveLuxe 50 Navis

Vorab: Beim DriveLuxe handelt es sich um das absolute Flaggschiff von Garmin im Bereich PKW-Navigation. Dementsprechend viel darf man auch von dem Gerät erwarten. Das DriveLuxe zeichnet sich vor allem durch seine tolle Verarbeitungsqualität aus und kommt zusätzlich mit sehr vielen verschiedenen Funktionen daher. Im Folgenden werden wir auf einige ausgewählte Punkte etwas näher eingehen:

Das Kartenmaterial des DriveLuxe 50- Geräts:

Garmin DriveLuxe TestDas Navi kommt von Haus aus mit Karten für ganz Europa, welche insgesamt 46 Länder umfassen. Man muss zwar dazu sagen, dass nicht alle Länder komplett erfasst wurden, allerdings kommt man schon auf eine Menge Kartenmaterial. Da muss man erstmal Orte finden, an denen sich das Navi nicht mehr auskennt. Sollten sie also vorhaben, in ungewöhnlichere Länder zu reisen, schauen sie vor der Reise am besten kurz auf der Hersteller-Seite nach, um zu erfahren ob die Karten dafür ausreichen.

Natürlich erhält der Käufer auch für das DriveLuxe lebenslängliche Kartenupdates kostenlos und bis zu 4x pro Jahr! Diesen Service bietet Garmin zwar auch bei fast allen anderen ihrer PKW-Navis an, trotzdem ist es eine positive Eigenschaft, die erwähnt werden sollte. Allerdings sollte auch gesagt sein, dass trotz regelmäßiger Updates, teilweise immer noch veraltet sein können. Das liegt daran, dass Garmin neue Streckenführungen oder ähnliches noch nicht in ihrem Kartenmaterial hinterlegt hat. Diese Ausfälle kommen aber eher selten vor und sind auf keinen Fall besonders tragisch.

Das Design – Sinnvoll oder unnötig teuer?

Kommen wir nun zu dem Punkt, in dem sich das DriveLuxe wohl am stärksten von den allermeisten anderen Navis abhebt. Und zwar dem Design, bzw. der generellen Verarbeitungsqualität. Denn Garmin hat bei der Produktion des DriveLuxe extrem viel Wert auf die äußere Erscheinung gelegt und möchte es so hochwertig wie möglich präsentieren.

Garmin DriveLuxe KaufenDazu können wir nur sagen: Das ist Garmin auch wirklich gut gelungen. Das Gerät sieht extrem hochwertig aus und ist es auch. Die Rückseite besteht größtenteils aus Aluminium, welches sehr schön und elegant aussieht. Das kapazitive Multi-Touch Display auf der Vorderseite wird von einer stabilen Glasscheibe geschützt. Insgesamt macht das Gerät von außen wirklich eine tolle Figur und sieht auch im Auto einfach klasse aus.

Bei einem Blick auf die Verbauten Materialien, kann man sich dann auch irgendwo herleiten, wo der stolze Preis des Geräts herkommt. In der Redaktion haben wir das DriveLuxe sogar manchmal mit einem Iphone unter den Navis verglichen, da einem dieser Vergleich sehr schnell einfällt. Das Gerät sieht einfach toll aus und hat eine Menge zu bieten, kostet dementsprechend aber auch ziemlich viel.

Garmin DriveLuxe Test GehäuseIm Endeffekt muss jeder selbst entscheiden, ob einem das Design beim Navi so viel wert ist oder nicht. Denn wer lediglich navigieren will und auf das Äußere keinen Wert legt, der kommt auch mit einem DriveSmart sehr gut zurecht. Dieses bietet ähnlich viele Funktionen wie das DriveLuxe, ist allerdings um einiges günstiger, da es bei der Verarbeitung ein wenig einspart.

Die Sprachsteuerung macht einiges einfacher:

Wie es nicht anders zu erwarten war, bietet dieses High-End-Gerät natürlich auch eine Sprachsteuerung, mit welcher das Gerät sehr einfach bedient werden kann. Um die Sprachsteuerung zu aktivieren müssen sie lediglich “Sprachbefehl” sagen und das Navi fängt an ihnen zuzuhören. Nun haben sie mehrere verschiedene Möglichkeiten: Sie können sich nach Hause navigieren lassen, einen interessanten POI suchen oder dem Gerät ganz einfach eine neue Adresse mitteilen, zu welcher im Folgenden navigiert werden soll.

Die Sprachsteuerung funktioniert wirklich gut und ist sehr angenehm zu benutzen. Das kennen wir auch schon von den anderen Garmin Geräten, welche eine Sprachsteuerung anbieten. Beim DriveLuxe bestätigt sich dieser Eindruck erneut. Was Sprachsteuerung angeht, ist Garmin wirklich gut aufgestellt. Solange man nicht komplett nuschelt und einigermaßen deutlich spricht, funktioniert die Software tadellos.

Natürlich eignet sich die Sprachsteuerung besonders gut, um sie während der Fahrt einzusetzen, allerdings sollten sie auch dabei immer aufmerksamen bleiben und die Straße nicht aus den Augen verlieren.

Das Smartphone bleibt nicht außen vor:

41xmvPU4CULNatürlich kommt das Smartphone beim Garmin DriveLuxe nicht zu kurz und kann sehr einfach über Bluetooth verbunden werden. In der Regel klappt diese Verbindung auch sehr schnell und auf Anhieb. Ist das Smartphone dann verbunden, so kann man sich verschiedene zusätzliche Dinge auf dem Navi anzeigen lassen.
Standardmäßig ist dabei zum Beispiel das Anzeigen von Whatsapp Nachrichten oder Erinnerungen im Kalender. Aber auch Anrufe können über das Navi entgegen genommen, und über die Freisprecheinrichtung schnell beantwortet werden.

Wer auf zusätzliche Widgets, wie Wetter oder zusätzliche Verkehrsdaten steht, der sollte sich die Smartphone Link App von Garmin herunterladen. Damit erhalten sie zusätzliche Informationen und können die Route noch besser planen. Unserer Meinung nach ist die Link-App zwar etwas too much, aber die Benachrichtigungen des Handys auf dem Navi sind durchaus praktisch und sorgen für mehr Sicherheit.

Die Navigation überzeugt:

Die Zieleingabe geht sehr schnell von der Hand, da das Menü übersichtlich gestaltet ist und man sich gut zurecht findet. Wer die Adresse des gewünschten Ortes nicht vor Augen hat, kann auch einfach direkt auf die Karte tippen und sich zu diesem Punkt navigieren lassen. Die Karte kann übrigens über eine Kipp-Bewegung wie beim Smartphone sowohl im Querformat als auch im Hochformat angesehen werden.

Bei der Navigation an sich greifen mehrere kleine Software Features, welche die Navigation erleichtern. Zum einen ist das natürlich der Fahrspur-Assistent bei großen Kreuzungen und Autobahnabfahrten, welcher einem frühzeitig die richtige Spur anzeigt. Dafür werden Foto-Realistische Bilder der Kreuzung oder der Abfahrt eingeblendet, so dass man sich schnell orientieren kann.

Eine weitere Funktion ist Garmin Real Directions. Dieser Dienst soll zur besseren Orientierung beitragen und falsches Abbiegen verhindern. Dafür werden markante Punkte aus der Realität genommen, welche dem Autofahrer schnell auffallen sollten und in die Navigation eingebaut. Eine Mögliche Ansage könnte also lauten:” Biegen sie nach dem roten Haus rechts ab”. Dadurch hat man es teilweise leichter sich zu orientieren. Wenn man ehrlich ist, braucht man diese Funktion aber nicht unbedingt.

Das Fazit zum Garmin DriveLuxe

Es fiel uns nicht ganz leicht ein Fazit zur DriveLuxe Übersicht zu verfassen, da wir uns unschlüssig waren, für wen dieses Gerät geeignet ist und für wen nicht. Im Endeffekt sind wir aber zu einer ganz guten Lösung gekommen, welche folgendermaßen lautet:

Wer ein hochwertiges Navigationsgerät sucht, und dabei aber vor allem Wert auf die Navigation an sich legt, der ist auch mit einem Garmin Drive Smart oder einem TomTom GO gut beraten. Denn diese Geräte können gerade auf der Software Eben relativ gut mithalten und missen nur kleinere Features, welche nicht sonderlich relevant sind. Wer allerdings ein umfassend hochwertiges Navi haben möchte, welches sich echt gut bedienen lässt, der ist beim DriveLuxe genau richtig.

Das DriveLuxe kommt nämlich einerseits mit einer guten Software, welche die Navigation sehr angenehm macht. Andererseits besticht es natürlich mit seinem Äußeren und der hochwertigen Verarbeitung, welche immer wieder aufs Neue eine Freude ist.

 

Garmin BC 30 Drahtlose Rückfahrkamera

137,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2017 3:56
DetailsPreis prüfen

289,00 € 389,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2017 3:56

289,00 € 389,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2017 3:56