Skip to main content

Becker ready.5 CE Navigationsgerät

(3.5 / 5 bei 63 Stimmen)
Produkt-Typ
Hersteller
TouchscreenResistiver Touchscreen
Gewicht200g
KartenmaterialZentral-Europa (20 Länder)
Verkehrsfunk
Sprachsteuerung
Smartphone kompatibel?

Der Lieferumfang:

  • Becker ready.5 Navi
  • Magnethalterung für das Auto
  • USB-Kabel
  • Anleitung

Gesamtbewertung

75%

"Gutes Gerät für Einsteiger"

Akkulaufzeit
70%
Solide
Display
70%
Gut
Kartenmaterial
80%
Sehr Übersichtlich
Navigation
80%
Einfach und schnell
Verarbeitung
75%
Viel Plastik

Liebe Besucher, bitte beachten sie, dass es sich bei unseren Beschreibungen um Ergebnisse aus Recherche-Arbeiten handelt, wir die Produkte allerdings nicht physisch getestet haben. Wir vergleichen also technische Daten, Kundenmeinungen oder beziehen uns auf andere Testberichte, um ihnen so die größtmögliche Nutzererfahrung bieten zu können.

Dadurch haben wir einerseits die Möglichkeit, Langzeiterfahrungen zu berücksichtigen, und andererseits die vorgestellten Produkte immer aktuell zu halten. Sie erhalten dadurch also einen umfangreichen Überblick über die am Markt erhältlichen Produkte.

Die Funktionen des Becker ready.5 Navigationsgerätes im Überblick

Beim ready.5 handelt es sich um ein Einsteiger-Navi der Firma Becker, welches für ca. 130€ erhältlich ist. Es kommt dabei ohne großen Schnick-Schnack, dafür aber mit den wichtigsten Basisfunktionen. In diesen kann es allerdings überzeugen, weshalb es nicht unterschätzt werden sollte.

Das Kartenmaterial

Becker ready.5Bei dieser Version des Becker ready.5 handelt es sich um die CE-Version, was für “Central Europe” steht. Damit erhalten sie vorinstallierte Karten für 20 Länder Europas. Diese können sie ein Leben lang kostenlos aktualisieren, wodurch sie immer das richtige Kartenmaterial zur Verfügung haben.

Es gibt allerdings auch noch ein Version für Ganz Europa, welche ungefähr 20€ mehr kostet. Dafür erhalten sie dann allerdings auch ganze 25 Länderkarten mehr, also insgesamt Karten von 45 Ländern Europas.

Sie sollten also selbst entscheiden, welche Version für sie eher in Frage kommt. Solange sie sich nur in den großen, üblichen Ländern Europas aufhalten, sollte auch die CE-Version reichen. Allerdings muss man auch sagen, dass ein Aufpreis von 20€ für 25 Länder mehr nicht viel ist. Da verlangen andere Hersteller teilweise um einiges mehr.

Die Navigation

Becker ready.5 TestBecker erfindet die Navigation mit seinen Navis in gewisser Weise neu, da sie echte Daten von tausenden anderen Geräten auswerten und verwenden. Dadurch werden die Routen je nach Tageszeit aber auch je nach Wochentag abgeändert. Die Geräte greifen dabei auf Datenbanken zurück, welche Informationen zum Verkehrsfluss an den jeweiligen Tagen enthalten. Auf Basis dieser Informationen werden immer die schnellst möglichen Routen ermittelt.

Aber auch sonst ist die Navigation mit dem Becker ready.5 solide, da es über eine dreidimensionale Ansicht der Karte verfügt, wodurch man sich in der Umgebung besser zurecht findet. Außerdem können bevorstehende Schwierigkeiten wie Steigungen oder ähnliches gut erkannt werden.

Vor allem die Menüführung gefällt uns dabei gut, da es sehr strukturiert aufgebaut ist. Daher braucht man für die Zieleingabe oftmals nicht sehr lange und kommt rasend schnell durch das Menü. Hilfreich für das Bedienen des Geräts ist auch der, auf der Vorderseite angebrachte Knopf, mit welchem man entweder eine Ebene höher springen, oder direkt ins Hauptmenü gelangen kann.

Außerdem steht dem Fahrer ein Fahrspur-Assistent zur Seite, mit welchem man auf der Autobahn oder an Kreuzungen immer sicher abbiegen kann.

Das Fazit zum Becker ready.5 Navigationsgerät

41sMHgo%2B8FLNatürlich handelt es sich beim ready.5 um ein Einsteiger-Navi in einer sehr günstigen Preisklasse. Man sollte dementsprechend nicht zu viel von dem Gerät erwarten. Wer allerdings ein günstiges Navi für Standardmäßige Anwendungen sucht, der ist mit dem ready.5 gar nicht schlecht beraten.

Gerade die Basisfunktionen sind solide umgesetzt. Sollte man das Gerät allerdings täglich oder sehr häufig in Gebrauch haben, würden wir ihnen eher ein höherpreisiges Gerät empfehlen, da diese in der Regel zuverlässiger sind. Das TomTom Go 510 kommt zum Beispiel zu einem ähnlichen Preis, bietet dafür allerdings mehr Funktionen und überzeugt ebenfalls.

Alles in allem aber ein gutes Navigationsgerät für diese Preisklasse.